Common

tba

Red Stage

Der aus Chicago stammende Rapper „Common“ zählt seit über 20 Jahren zu den einflussreichsten Lyrikern und Aktivisten der Vereinigten Staaten. Seit seinem ersten Album „Can I borrow a Dollar“ sind zwar mittlerweile mehr als zwei Jahrzehnte vergangenen, aber auch heute steht er noch wie damals für Widerstand gegen einen Staat der es nicht schafft, Rassen zu vereinen und die Straßenkriminalität, vor allem auch in seiner eigenen Stadt, in den Griff zu bekommen, bzw. zu bekämpfen. Da wo schon lange keine Strohhalme mehr sichtbar sind, klammert er sich an das Gute im Menschen und gibt die Hoffnung auf eine bessere Welt, ein besseres Land nicht verloren. Erst kurz vor der letzten Präsidentschaftswahl veröffentlichte er mit „Black America Again“ erneut ein sehr starkes, mit tiefgehenden Texten bestücktes Meisterwerk! Es ist verdammt wichtig, dass diese starke Persönlichkeit immer noch im Game ist und nicht nur seine Fanbase mit neuen Songs versorgt. Nun ist er auch erstmals bei uns auf der Bühne, und das direkt mit einer Live Band - Hip-Hop Herz was willst Du mehr?